schreibgekritzelSo ziemlich genau heute vor einem Jahr ist Marco Kerlers Lyrikband “Schreibgekritzel” beim Manuela Kinzel Verlag erschienen.

Eine gute Gelegenheit also, noch einmal auf diesen Gedichtband der ungewöhnlicheren Sorte hinzuweisen.

Marco Kerler wird übrigens auch vom 12.03. – 20.03. mit seinem Projekt Volks-Lyrik auf dem Kunstschimmer4, der Kunstmesse in Ulm vertreten sein.

Zum Buch:

Wenn Marco Kerler in seinem Gedicht OFF ROAD ‘dem Mond in die Fresse fährt’ oder in SurfBrett ‘bis zum Dead End am Filmriss streift’, dann weiß man, dass liebliche Feiertagslyrik nicht seine Sache ist. Marcos Metaphern rauschen in Höchstgeschwindigkeit auf Gegensätze zu, wie sie nur bei Nachtfahrten an Autobahnraststätten anzutreffen sind. Knallhart am lyrischen Puls der Zeit.

Zum Autor:

1985 in Ulm geboren. 2007 erschien sein Debüt Damn Poetry. 2010 sein Chapbook NotGroschen. Weitere Texte von ihm sind in diversen Anthologien und Magazinen veröffentlicht. 2011 erhielt er beim Förderpreis für junge Ulmer Künstler in der Sparte Literatur die Anerkennung der Stadt Ulm. Er ist Mitglied bei den Ulmer Autoren 81 e.V. und im Künstlernetzwerk der Ulmer Gestalten. Bei Kunstwerk e.V. Ulm ist er Hauptverantwortlicher für Literatur. In der experimentellen Rockband MarcoBeatZ vertont er seine Texte selbst.

Produktinformation:

Broschiert: 78 Seiten
Verlag: Manuela Kinzel Verlag; Auflage: 1 (25. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3955440338
ISBN-13: 978-3955440336
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 1,2 x 21,1 cm