BookCoverDie Ferne
Florian Arnold (Autor)
Mirabilis Verlag
Leseprobe

“Ich sah mit ihren Augen diese fremden Straßen und Häuser, ich sah die Kleidung der Menschen und ich hörte ihre Sprache, und alles jagte mir Angst ein und peinigte mich mit der Sehnsucht, selbst all das zu sehen und zu hören …”

Aufgewachsen als Sohn eines Vulkanforscherehepaars ist Evren Attocker vor allem eines: fremd im Leben. Als er aus Versehen das eigene Elternhaus anzündet, flieht er in ein fernes Land, um jenseits des trügerischen Alltagsbewusstseins den eigenen Lebensmustern wie auch den großen Geschichten seiner Familie nachzuspüren.

Zwischen Epik und Schauergeschichte, ironischer Verlorenenfantasie und imaginärer Welt(en)reise ist das Buch – so ein Testleser – „schmerzhaft, schön und manchmal ziemlich verstörend“.

„Die Ferne“ ist Florian L. Arnolds zweiter Roman, nachdem 2015 „Ein ungeheuerlicher Satz“ im Mirabilis Verlag erschienen war. „Die Ferne“ ist eine bildgewaltige Erzählung über die Irrwege des Erinnerns, über Freundschaft und Liebe, Einsamkeit und Verlust. Mit unbändiger Fabulierlust schafft der Autor unglaubliche Szenarien: ein Füllhorn von Bildern und Personen, in dem existenzielle Erfahrung und sinnliche Fantasiewelten zusammenwachsen.

Roman, 276 Seiten.
Mirabilis Verlag, 2016
Franz. Klappenbroschur
27 Abbildungen
Preis: € 16,90
ISBN 978-3-9816674-4-8

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest