Buchtipp: „Vater!“ von Anselm Maria Sellen

Ich bin das System. Ich bin die dunkle Seite der Macht. Ich bin das Gesetz. La famille c’est moi. Ich herrsche mit eiserner Hand. Umfragewerte interessieren mich nicht. Ich bin nicht gewählt worden. Ich bin Herrscher von Gottes Gnaden. Auf Lebenszeit.Ich brauche mich vor niemandem zu rechtfertigen. Gott allein ist mein Richter. Ich bin Vater!

Sein Vater wollte ihn „Che“ nennen. Am Ende wurde „Anselm“ daraus. Studiert hat er trotzdem (Amerikanische Literatur und Politikwissenschaften). Heute arbeitet der gebürtige Kölner in 4711 Projekten als Educational Innovator, Blogger, Podcaster, Studienleiter und Zombieforscher. Für verschiedenste Stiftungen und Institutionen denkt und gestaltet Anselm Maria Sellen Bildungs-Projekte an den Schnittstellen zwischen politischer, kultureller und digitaler Bildung. Jetzt legt der vierfache Vater sein beachtenswertes Erstlingswerk vor.

Vater!
Autor: Anselm Maria Sellen
Verlag: edition dreiklein
232 Seiten
Erscheinungstermin: Ende Juni 2017
ISBN: 987-3-9817281-8-7
Taschenbuch: € 14,-
eBook: € 6.99

Das Gargulie vom hohen Turm – Eine Ulmer Münster Geschichte

Die gebürtige Ulmerin und Kinderbuchautorin Marion Hartlieb erzählt die bezaubernde Geschichte eines kleinen Wesens, das eines Tages hoch am Münsterturm aus einem steinernen Ei schlüpft. Auf der Suche nach seiner Bestimmung durchquert es, begleitet von Moses, dem Turmkater, das Ulmer Münster und trifft dabei auf viele schrullige Gestalten wie die Kirchenmaus oder den Orgelhuber. Vielleicht können die Sibyllen aus dem Chorgestühl das Rätsel um das kleine Gargulie lösen?

„Das Gargulie vom hohen Turm – Eine Ulmer Münster Geschichte“ ist bereits im Stadthaus Ulm und bei der Buchhandlung Hugendubel in Ulm erhältlich. Auch erschien letzte Woche in der Südwest Presse ein kleiner Artikel, in dem Marion Hartliebs Bilderbuch vorgestellt wird.

„Das Gargulie vom hohen Turm – Eine Ulmer Münster Geschichte“
von Marion Hartlieb
Verlag: edition dreiklein / tiefblau | buch
Hardcover Bilderbuch 44 Seiten
ISBN: 978-3-9817281-1-8
Preis: € 16,-

Im Berg

Heimatfilmfarben
beblümte Matten
Gefälle zieht den
Weg talwärts
Salamander glänzen
wie nasser Reifen
Täuschung von
geneigtem Horizont
Blauer Himmel
birgt Erinnerung
an die Wolken
von gestern

Der Dackel aus Kloten – 100 halbwegs hylfreiche Limericks

Der Dackel aus Kloten – 100 halbwegs hylfreiche Limericks
von Martin Gehring (Illustrationen: Dorothea Grathwohl)
mit einem Vorwort von Georg Bungter und Günter Frorath

Zum Buch:

In „Der Dackel aus Kloten“ widmen sich der Blaubeurer Autor Martin Gehring und die Ulmer Künstlerin Dorothea Grathwohl dem Limerick, einer fast vergessenen Lyrikform, die es schafft, das Leben in seiner ganzen Bandbreite in ein humorvolles, jedoch in der Form streng vorgegebenes Gedicht mit fünf Zeilen zu fassen.

Ebenso anschaulich wie großartig von Dorothea Grathwohl bebildert, befasst sich Gehring in seinen Mikroepen mit wichtigen und erwähnenswerten Fragen unserer Zeit, seien es zwischenmenschliche Beziehungen, Tipps zur Haustierhaltung, Themen aus Philosophie und Wissenschaft oder dem Leben nach dem Leben.

„Der Dackel aus Kloten – 100 halbwegs hylfreiche Limericks“ ist ein wahnsinnig witziger und lehrreicher Allzweckratgeber, der in keinem Haushalt fehlen sollte.

„Der Dackel aus Kloten – 100 halbwegs hylfreiche Limericks“ erscheint im Juni 2018 bei edition dreiklein – tiefblau.

Hol dir die „Notizen aus dem Oberstübchen“

Meine „Notizen aus dem Oberstübchen“.
Überall, wo es Bücher gibt. Oder noch viel besser direkt bei mir.
Dann bekommst du das Taschenbuch signiert und mit einer kleinen, kolorierten Originalzeichnung.

ISBN-13: 978-3937367989
Format: 11,3 x 1,5 x 21,1 cm
Taschenbuch: 102 Seiten
Preis: € 9.95
Erschienen: September 2013

Leseprobe