Zum Jahresende?

Das alte Jahr, es muss sich wenden.
Schon bröckelt es an allen Enden.
Wird sich bald in der Zeit verlieren,
in Böllerschüssen explodieren.

Doch was kommt dann? Wie geht es weiter?
Die Dummen werden nicht gescheiter.
Mal ist es kalt, mal wird es warm.
Reich bleibt reich und arm bleibt arm.

In Jahresfrist, ich schwöre euch,
stellen wir fest, alles blieb gleich.
So ende ich und angesichts
all dessen wünsche ich euch nichts.